Articles Tagged ‘Siedlung’

Almourol - Der Orden The Call

wappen

 

Die Welt liegt dir zu Füßen. Du lebst seitdem du ein Kind warst schon immer an dem selben Ort. Dann und wann konntest du ein Blick auf ein anderes Dorf erhaschen oder vielleicht wenn du Glück hattest sogar eine Stadt.

Seit kurzem hörst du immer mehr Gerüchten von Schätzen in Ruinen, seltsamen Wesen in unbekannten Ländern und brutale Übergriffe von Banditen und anderen Königreichen.

In dir erwacht eine Unruhe, ein Verlangen mehr zu sein als das, was man dir dein Leben lang vorgeschrieben hat.

 

 

 

Es ist der Ruf der in dir erwacht ist.
Es ist die Stimme des Ordens THE CALL
Für mehr Wissen, Abenteuer, Wohlstand und Gerechtigkeit in deinem Leben.
Etwas besonderes zu sein und die uns bekannte Welt zu verändern.



Was ist der Orden:THE CALL

Wir sind eine Gruppierung von Spielern, die sich wiederum in vier Abteilungen aufteilen.
Der Schwerpunkt von unserem Orden ist die Erforschung fremder Länder, Techniken und Wissen. Auch der Dienst an unserem Königreich darf und wird nicht vernachlässigt. Jede befestigte Niederlassung ist dazu veranlasst, Patrouillen auszusenden um die Grenzen der jeweiligen Grafschaft zu sichern und die Ordens Interessen zu vertreten. Diese Patrouillen werden auch für gefährliche Expeditionen eingesetzt um die Sicherheit unserer Gelehrten zu sichern.

Natürlich gehen wir davon aus, dass die Welt um uns, uns nichts Gutes will. Deswegen erwarten wir von den Expeditionsgruppen, dass sie bedacht und gewappnet auf Ihre Missionen gehen.
Jedem Spieler muss klar sein, dass er sein Leben riskiert um das Wohl seiner Familie und Freunden zu sichern. Der Orden übernimmt nach Möglichkeiten den vollen Schutz für die Familien der Mitglieder. Wir bitten darum in der Nähe der Festung zu siedeln. Die Mitglieder sind nicht gezwungen den Wohnsitz in der Nähe unseres Ordens zu haben.

Abgesehen von den vier Abteilungen brauchen wir auch Spieler die uns wirtschaftlich unterstützen. Also bitten wir auch all jene sich bei uns zu bewerben und ein Teil des Ganzen zu werden.



schriftgelehrten

 

1. Abteilung:Die Schriftgelehrten

Die Schriftgelehrten sind die Wächter des Wissens. Ihre Aufgaben sind:

  • Verfassen von Büchern
  • Sammeln von Büchern, Karten und Wissen
  • Kopieren von Büchern und Karten
  • Logistische Planung von Expeditionen
  • Fremdsprachen
  • Forschen

Natürlich müssen auch Schriftgelehrte den Umgang mit Waffen kennen.

Solang es keine offiziellen Aufgaben gibt werden die Gelehrten drum gebeten an gemeinsamen Projekten zu forschen.



Kundschafter

 

2. Abteilung: Die Kundschafter

 

Die Kundschafter sind die Augen der Gilde. Folgende Aufgaben sind für sie geplant:

  • Karten zeichnen
  • Fremde Karten kontrollieren
  • Erkunden von unbekannten Ländern und Ruinen
  • Information über Personen sammeln
  • Information über Königreiche sammeln wie z.b. Truppenstärke, Schwachstellen und Preise
  • Transport von wichtigen Dokumente und waren dieser während ihrer Expeditionen

Informationen dürfen nur innerhalb des Ordens geteilt werden. Denn Wissen kann über Sieg und Niederlage entscheiden. 

 

jaeger

3. Abteilung:Die Jäger

 

Die Jäger sorgen für das Wohl der Gruppe während der Expedition. Sie sind Speziallisten für wilde Tiere und fangen, zähmen diese. Die Tiere werden zur wirtschaftlichen Stärkung des Ordens verwendet. Ob als Handelsware oder als Zugtiere.

  • Lederverarbeitung
  • Jagen
  • Fangen von Tieren
  • Zähmen
  • evtl. Kochen
  • Kräuterkunde/ Simple Medizin

Die Jäger sind dazu angehalten auf potentielle fliegende Reittiere zu achten und diese zu fangen. 

 

Grenzreiter

4. Abteilung:Die Grenzreiter

 

Die Grenzreiter sind die Faust des Ordens. Sie setzen die Interessen des Ordens durch und verteidigen diesen bis aufs Letzte. Wichtig ist auch ,dass sie die Grenzen der Grafschaften sichern und das Recht aufrechthalten. Auch der Begleitschutz von Expeditionen ist ein wichtiger Teil Ihrer Aufgaben. Im Allgemeinen wird Ihnen nie langweilig.

  • Schutz des Ordens, Mitglieder, Familien
  • Schutz der Grafschaft
  • Kontrolle von Gütern
  • Kopfgeldjäger
  • Begleitschutz für Expeditionen
  • Offensive Handlung gegen Feinde des Ordens, Königreichs oder der Grafschaft



wappen

 

Das Herz des Ordens schlägt immer Stärker mehr und mehr Leute hören nun den Ruf.
Schnell wurde klar, dass Ordnung in die Reihen des Ordens gebracht werden muss.

Als Baron River die Wachen musterte, erschallen die Trompeten.

Schnell erklimmt er den Westturm und erkennt in der Ferne die Schiffe des dritten Expeditionsteams.

~Endlich sind Sie da~

 

Ruft die anderen, wir können mit den Wahlen beginnen!



 

Sitze, Wahlen und Hierarchie

Der Orden The Call wird aktuell in vier Abteilungen geteilt.
Die Jäger, Grenzreiter, Kundschafter und die Federn.
Jedes Mitglied der Abteilung darf nur in seiner Abteilung abstimmen und besitzt eine Stimme.

  wappenGro silber  
wappen2 wappen3 wappen4 wappen5
 jaeger Grenzreiter  Kundschafter  schriftgelehrten 

 

Die Obersten

 

Die Jeweiligen Mitglieder der Abteilung wählen unter sich ihren Obersten. Diese Person wird Ihr Leben Lang ( ingame ) den Posten innehalten. Falls 50% der Mitglieder in der Abteilung Zweifel haben oder ein Freiwilliger Rücktritt eintritt dürfen Neuwahlen stattfinden.

Nach dem dahinscheiden des Obersten wird innerhalb von einer Woche neu gewählt.

Zum innehalten des Obersten Postens benötigt man mindestens ( ingame ) 25 Jahre.

Die Obersten behalten den Überblick über alle laufenden Projekte Ihrer Abteilung.
Sie sind auch dafür verantwortlich, dass bestimmte Aufgaben erfüllt werden.
Ihr Wappen ist das Abteilungswappen mit Goldener Füllung.

Der Ordens 1. Sucher, 2. Sucher

 

Der erste und zweite Sucher sind die Führung des Ordens.

Sobald die Obersten gewählt wurden wird eine Rat einberufen um den ersten und zweiten Sucher zu ernennen. Die Gewichtung einer Stimme wird daran gemessen wie viele Mitglieder die jeweilige Abteilung hat.

Sie Kümmern sich um Finanzen und Diplomatie der Gilde. Ihnen ist freigegeben geheime/sonder Missionen zu verteilen.

Ablauf der Wahlen

 

Die Wahlen finden offen im Discord statt und werden mit einem Zeichen z.b + * ~ zum jeweiligen Kandidaten zugeordnet und in den Chat gepostet.
Der Kandidat der zuerst 70% erreicht erhält den Sitz. Falls kein Ergebnis erreicht wurde, wird solange gewählt bis einer gewonnen hat. Bei mehreren Kandidaten fällt nach jedem Gang der schwächste weg bis nur zwei übrig bleiben.

Mitglieder können sich nicht enthalten.
Falls man sich nicht entscheiden kann soll man eine Münze werfen.
Stimmberechtigt sind die die im Discord anwesend sind oder die, die jemanden Ihren willen geschickt haben und dieser per Screenshot nachgewiesen wurde.

Gastsitz

Der jeweilige Baron hat bei dem Rat das recht in der Sitzung teilzunehmen und kann eine Stimme abgeben.

Ordenssitze

 

Aktuell hat der Orden nur ein Sitz in der Festung Almourol. Sobald der Orden andere Niederlassungen findet werden dort eigene kleine stellen aufgebaut mit jeweiligen Abteilungen. Diese haben auch wieder eigene Oberste. So kann es evtl einmal den Obersten der Grenzreiter von Almourol geben und einen Obersten der Grenzreiter von Falkenstein.

Die Mitglieder der jeweiligen Abteilung unterstehen nur Ihrem Obersten und dem ersten und zweiten Sucher.

Achtung:
Es gilt aber trotzdem, dass Mitglieder dazu verpflichtet sind Ordens Mitglieder zu Schützen oder Ihnen Zeit zu verschaffen zu fliehen.

bogen




Mach bei uns mit!

 

 

Du willst Teil von uns werden? Das freut uns sehr! Damit du uns und wir dich besser kennenlernen können, wäre es klasse wenn du dich als BEWERBER bei uns, auf unserem DISCORD CHANNEL* melden würdest. Klicke dazu das Discord Logo und schaut direkt bei uns vorbei!

Auch BESUCHER sowie KONTAKTSUCHENDE und DIPLOMATEN sind uns im Almourol bzw. Avagast Discord herzlich willkommen.

 

discord22
discord3

*Discord ist ein kostenloses Programm für Text- und Voice Chat, welches sowohl von Soulbound als auch den meisten Königreichen benutzt wird und dass du als APP herunterladen oder im Browser benutzen kannst.

 

Burg Kraichgau

KraichgauLogo

trenner

 

 

  • Kurzinfo2

    • Name: Burg Kraichgau (Baronie)
    • Sprache:  Deutsch & Englisch
    • Lage: Grafschaft Avagast / Herzogtum Avaland
    • Einwohner: Wir suchen weiter Spieler aus Deutschland, Österreich & Schweiz
    • Kontakt: Discord Link

trenner

einleitung

 

 

"Seit gegrüßt Fremder" sprach der Baron dem Fremden zu, der am Lagerfeuer in der nähe eines kleines Hauses saß. "Bitte bleibt doch sitzen, ihr braucht euch nicht zu erheben", fügte er hinzu und gestikulierte dem Fremden mit einer Handbewegung zu, das er auf seinen trockenen Baumstamm sitzen bleiben kann.

Der Baron schaute in die Flammen und setzte sich kurz darauf auf einen freien alten Holzstamm am Lagerfeuer und gesellte sich zu dem Fremden. "Nun, ihr schaut aus, als seit ihr auf der Durchreise, doch euer Gesicht sagt mir, das ihr euer Ziel noch nicht kennt."

Der Fremde schaute den Baron an und gab per Kopfnicken zu verstehen, das er damit Recht hat. "Ich suche noch ein Ort an dem ich bleiben kann. Einen Ort an dem ich gebraucht werde." - "Und hier wollte ihr wohl nicht bleiben" fragte der Baron den Fremden "Ich kann es in eurer Stimme hören" - Der Fremde schaute sich um und erwiderte: "So sein Sie mir nicht böse, doch mehr als ein Haus steht hier doch nicht, ein bisschen mehr sollte es doch schon sein....."

 

 

  • Weiterlesen

    Der Baron schaute trist ins Feuer als er dies hörte, nach einer kurzen Zeit erhebt er sein Haupt und sprach voller Überzeugung und mit funkelnden Augen:"Wohl war, ihr habt Recht... Die Ortschaft ist wirklich keine Vorzeige Siedlung wie man es sich vorstellt und von einer Burg ganz abgesehen. Doch kann ich es vor meinen Augen sehen, dieser Standort hat Potenzial und es kann etwas wunderbares entstehen, eine starke Gemeinschaft die hier entstehen wird und zusammen wächst, die Herausforderungen trotzt und geschlossen zu einem Ziel hinarbeiten wird, die Siedlung selbst zu verbessern."

    Der Baron erhebt sich und zeigt in eine Richtung und sprach weiter: "Dort hinten, so Gott will, soll eine Burg entstehen, eine Burg die den Bewohnern die in der Siedlung wohnen Schutz geben kann, mit einem prächtigen Bergfried und starken festen Mauern. Davor sehe ich es bereits jetzt schon, die Häuser, die entlang des Weges verlaufen, die zur Burg führen und sich ausdehnen bis hier hin zu euch."

    Er zeigt auf das Lagerfeuer und gab weiter zu Wort:"Wo jetzt noch ein kleines Feuer lodert, wird bald der Platz sein, an dem tüchtige Geschäftsleute ihr Handel betreiben werden und ihre Ware zu Gold machen können und Sie werden sehen, dass ihre Waren bis über die Stadtgrenzen, ja sogar über die Grenzen der Grafschaft hinaus gefragt sein werden."

    Voller Überzeugung deutete der Baron weiter den alten Weg entlang, an dem ein alter Zaun entlang läuft und sprach mit voller Überzeugung weiter:"Seht dort, wo jetzt der Weg ist, abseits der Straße, werden Felder erblühen und Obstbäume werden sprießen und ihre Früchte werden die Bewohner sättigen. Jenseits der Straße sehe ich Rinder und Schafe, die auf der Weide stehen und das Leder und die Wolle wird die Stadt reich machen und wer weiß, vielleicht gibt es ja auch hier Bodenschätze die wir hier zu tage fördern können. So können wir auch diese veredeln und hier, wo jetzt noch das Lagerfeuer ist, ebenso zu Gold machen."

    Als der Baron zu ende gesprochen hatte, setzte er sich wieder auf den Alten Holzstamm und schaute wieder nachdenklich ins Feuer.

    "Ich weiß,"gab er den Fremden zu verstehen,"Es ist eine harte Arbeit die bevorsteht und auch wird dies nicht von heute auf morgen geschehen, vielleicht sogar, werde ich es zu meinen Lebzeiten nicht mehr erleben. Doch so hoffe ich, kann ich den Grundstein für all dem hier legen und eines Tages wird das, was ich gesehen habe, Wirklichkeit werden, jedoch brauche ich Leute die mich dabei unterstützen."

    Beide schauen stillschweigend in die Flammen des Lagerfeuers, dem Fremden beschäftigte was und war in Gedanken bei sich. Er dachte über seine Zukunft nach und auch wohin es ihn verschlagen kann aber auch die Vorteile die ihm sich hier bieten würden, sich selbst zu verwirklichen und vielleicht auch sein eigenen Stand zu verbessern, wer weiß, vielleicht ist der Baron ihn gegenüber gnädig gestimmt und würde ihn Land schenken, welches er bestellen könne und auch sein eigenes Vieh besitzen. Während der Fremde weiterhin über seine Zukunft nachdachte, erhebt sich der Graf langsam und ging einsamen Schrittes zurück zum Haus.

    Als man ihn kaum noch sah und das Licht der Flammen nur noch ein Schatten des Barons zeigte so sprach der Fremde:"Das was ihr sagtet hat mich bewegt. Ich teile eure Vision und ihr habt Recht, dies kann ein Ort sein, wo eine feste Gemeinschaft entstehen kann, so sagt mir, wie kann ich euch unterstützen?"

 trenner

wasIstBurgKraichgau

 

 

Die Burg Kraichgau ist in der Grafschaft Avagast gelegen und ist eine Siedlung die es sich zur Aufgabe gemacht hat natürliche Ressourcen abzubauen und diese zu veredeln.

Neben dem Anbau von Nahrungsmittel sowie die Tierzucht, liegt der Schwerpunkt Kraichgaus auf dem Abbau von Stein & Erzen sowie der Gewinnung von Holz. Diese werden weiter verarbeitet und der Grafschaft zur Verfügung gestellt, damit sämtliche Städte Avagasts gleich auf wachsen können.

So die nötigen Ressourcen vorhanden sind, soll auch die Versorgung durch Waffen, Rüstungen & Schilden in wichtiger Baustein der Burg Kraichgau sein, um die umliegenden Städte damit zu versorgen.

Die Burg Kraichgau beherbergt auch eine Stadtwache, die eingesetzt werden soll, um folgende Punkte zu gewährleisten:

  • Schutz der Burg & Siedlung
  • Durchführung von Schutzbedürftigen Transporten
  • Einhaltung & Durchsetzen der geltenden Gesetze
  • Unterstützung verbündeter Siedlungen bei der Aufrechterhaltung der gesellschaftlichen Ordnung


trenner

wenSuchenWir

Händler und Handwerker

Für eine Funktionierende Wirtschaft und Gemeinschaft werden immer wieder neue Leute gesucht, um die Burg Kraichgau voran zu treiben und diese aufzubauen, unter anderem werden folgende Arbeitszweige benötigt und immer wieder gesucht:

  • Bauern (Farmer, Vieh-Bauer)
  • Steinmetze
  • Holzfäller
  • Förster
  • Minenarbeiter
  • Schmied (Hufschmied, Waffenschmied, Rüstungsschmied)
  • Jäger
  • Gerber
  • Bäcker
  • Händler

Natürlich können sich diese Berufszweige auch zu Gilden zusammenschließen bzw. auch in Kraichgau niederlassen.
Auch wer sich etwas anderes als die oben genannten Berufe vorgestellt hat, so kann dieser auch gerne äußern und darf sich bei uns ansiedeln.

Ritter und Soldaten

 

Natürlich sollte auch der militärische Schutz nicht zu kurz kommen und auch die Krieger unter euch, sollen auf ihrer Kosten kommen.

Die Ritter und Soldaten haben den Auftrag das Gebiet Kraichgau´s zu bewachen und das Land zu verteidigen. Ebenfalls gehört zu ihren Auftrag die Durchführung von Schutzbedürftigen Transporten.
Haben dafür sorge zu tragen, dass die Gesetze und Verordnungen innerhalb der Grenzen eingehalten werden, in dem Sie die Grenzen sowie das Stadtgebiet patrouillieren. Dazu werden gesucht:

 

  • Hauptmann der Wache ( dieser nur 1x )
  • Wachsoldaten
  • Späher
  • Bogenschützen


Gilden

Ebenso soll Kraichgau auch ein Anlaufpunkt für Gilden sein. Welche Gilde sich in Kraichgau ansiedeln
will oder möchte sei frei gestellt, fragt am besten nach und stellt eure Idee vor, ich bin sicher es findet sich eine Lösung.

trenner

dieRegierung

 

Die Burg Kraichgau wird von einem Baron regiert, dieser setzt die Gesetze des Königs, die des Herzogs und die des Grafen um und setzt diese auch durch.

Die Inneren Angelegenheiten der Burg Kraichgau werden demokratisch getroffen, was den Aufbau und die Zielsetzung (Ausrichtung) betrifft. Jedoch ist die Umsetzung der Gesetze der Obrigkeit bindend.

Fragen der Außen- und Verteidigungspolitik unterliegen der Entscheidungsgewalt des Barons, dieser wird ebenfalls, wie die Grafschaft Avagast von einem Rat, welcher aus Bürger und Bürgerinnen besteht, unterstützt.

trenner

machMit

 

Du willst Teil von Burg Kraichgau oder Teil der Grafschaft Avagast werden? Das freut uns sehr! Damit du uns und wir dich besser kennenlernen können, wäre es klasse wenn du dich als BEWERBER bei uns, auf unserem DISCORD CHANNEL* oder auch hier im Thread melden würdest.

Auch BESUCHER sowie KONTAKTSUCHENDE und DIPLOMATEN sind auf unserem DISCORD CHANNEL herzlich willkommen.​

discord

discord3

*Discord ist ein kostenloses Programm für Text- und Voice Chat, welches sowohl von Soulbound als auch den meisten Königreichen benutzt wird und dass du hier APP herunterladen oder im Browser benutzen kannst.

 

 

Engelsmark

engelsmark

trenner

wasIstEngelsmark

 


 

Beschreibung

 

 Engelsmark hat sich in Avagast als Zentrum für Technik, Forschung und Entwicklung einen Namen gemacht. Dies lockt eine Vielzahl von kreativen, aber manchmal auch durchknallten Köpfen in die Stadt.

Doch auch das Handwerk blüht in den letzten Jahren, denn die kuriosen Ideen der Erfinder müssen schließlich ja auch in die Tat umgesetzt werden. Und so gehen viele Engelsmarker Tag ein, Tag aus harter und ehrlicher Arbeit nach, denn Ideen auf Papier, füllen weder die Bäuche, noch befeuchten sie die Kehlen.

Händler aus allen Teilen der Grafschaft und des Herzogtums Avalands, kommen nach Engelsmark und transportieren die Erfindungen in die letzten Winkel Niraths. Somit kommen die Engelsmarker Schritt für Schritt ihrem Traum näher... der Modernisierung Niraths und dem Aufbruch in ein neues Zeitalter.

Info

 

Dies sind jedoch alles erst einmal eine Vision und ist keinster Weise in Stein gemeißelt. Genaueres sieht man nach der "Landselection" und im Spiel selbst, denn letzten Endes sind es ihr - die Bürger - die Stadt formen und nicht umgekehrt.

trenner

wenSuchenWir

 

Da eine Stadt rein aus Tüftlern und Gelehrten nicht allzu praktikabel ist, suchen wir letzten vor allem Ingenieure und Handwerker, welche die Ideen umsetzen und so den Fortschritt vorantreiben.

Daneben bietet Engelsmark auch Platz für eine Vielzahl anderer Berufe, die eine Stadt sonst noch so benötigt. Angefangen vom Gastwirt, über einen Schreiber, bis hin zur Stadtwache.

trenner

dieStadtWacheVon

Die Stadtwache sorgt in der Stadt für Recht und Ordnung und wird diese gegen Angriffe von außen verteidigen.

Im Kriegsfall

 

 

Sollte Avagast je in den Krieg ziehen, ist es jedem freigestellt ob er zur Waffe greift. Vor allem werden wir in Kriegszeiten jedoch die Produktion und Erforschung von Waffen fördern und diese den Truppen zur Verfügung zu stellen.

Das bedeutet, dass jeder der sich mit Avagast und Nirath anlegt, mit den Technologien aus Engelsmark als Gegner rechnen muss!

trenner

 

interesse

Solltest du ein Teil dieses Projektes werden wollen, dann besuche uns auf dem Avagast Discord Server. Wir sehen uns!

discord

discord3

 

Thalasia

WappenThalasia

Name: Thalasia

Königreich: Nirath

Herzogtum: Avaland

Grafschaft: Kernothia

Einwohner: ~30

Kernothia

 

Lore

Schon vor vielen hundert Jahren, im ersten Zeitalter, war die Stadt Middenstedt in der Grafschaft Avagast im Herzogtum Avaland so groß, dass es nicht genug Essen für alle gab. Also zog Gamsbert Goldenfeld aus, um Felder zu bestellen und Tiere zu halten. Er fand einen Platz nicht weit von der Stadt, dort war nur ein kleiner Hain... Er begann sein erstes Feld anzulegen und einen ersten Zaun aufzustellen für seine kleine Herde. Dann legte er sich nachts erschöpft nieder und sah zum Nachthimmel empor. Die überwältigende Schönheit der Sterne nahm ihn gefangen. Voller Ehrfurcht beschloss er, diesen Ort von nun an Sternenhain zu nennen. Die Jahre vergingen und Sternenhain erblühte zu einer wohlhabenden und geschäftigen Stadt, doch so sollte es nicht für immer bleiben…

Über ganz Elyria brach die sengende Seuche herein und auch Avaland wurde nicht verschont. Nun verband die Bürgermeister der Städte Sternenhain, Bullgardt und Driftwood eine besondere Freundschaft. Sie wollten nicht untätig zusehen wie auch die letzten ihrer treuen Bürger von der Seuche dahingerafft werden und so beschlossen sie ihre letzten Kräfte zusammenzulegen. Sie alle gaben ihre Siedlungen auf und brachten die restlichen Überlebenden und was an mageren Rohstoffen und Lebensmitteln geblieben war an einen Ort in der Grafschaft Aranmano, der bis dato relativ unberührt von der Seuche geblieben war. Hier errichteten sie eine Unterkunft, aus Hütten und Zelten, pflegten ihre Kranken und versuchten die Hoffnung nicht aufzugeben, eines Tages wieder ein glückliches Leben führen zu können. So stark war ihre Hoffnung und so groß ihr Traum von einem Neuanfang, dass sie diesen Zufluchtsort Thalasia nannten, ihre Heimat. Mit der Zeit wuchs das behelfsmäßige Lager und wurde zu einer Stadt. Auch wenn die Bewohner oft zurückblicken auf ihr Leben vor der sengenden Seuche in ihren damaligen Siedlungen, so jedoch ohne Bedauern, denn in Thalasia fanden sie nicht nur ihr Glück, sie fanden auch Stärke und Kraft in der Gemeinschaft mit ihren Nächsten. Und in Thalasia leben die alten Siedlungsnamen weiter; der Teil der Stadt in dem sich die Gelehrten ansiedelten, wurde Sternenhain genannt, die Holzhandwerker aus Driftwood bauten ihre Werkstätten nebeneinander auf und auch die Tierzüchter aus Bullgardt versammelten sich bei den Weiden der Stadt. Heute bieten uns die Namen nur noch ein Fenster in die Vergangenheit, denn Thalasia ist gewachsen und die Bereiche der Stadt sind ineinander verwachsen.

Der damalige Graf von Bullgardt und seine Getreuen mussten die Stadt Bullgardt zu Asche verbrannt zurücklassen und sich innerhalb von Aranmano etwas neues suchen. Ein Großteil seiner Familie war verstorben, durch die ausgearteten Feiern bekannter Adliger während der Seuche und der überlebende jüngste Sohn, obwohl von wachem Verstand, war eher an der Viehzucht als an Politik interessiert. Die gemeinsame Neugründung von Thalasia veranlasste den Grafen eine Volksabstimmung durchführen zu lassen um unter einigen von ihnen, die er als fähig zu führen eingeschätzt hatte, denjenigen zu finden, der den meisten Rückhalt im Volk hatte. Der damalige Goldenfeld bekam am meisten Zuspruch, da er es während der Zeit der Seuche verstand Leute zu motivieren, mobilisieren und zu leiten. Der alte Graf gab seinen Titel unter der Prämisse auf , dass seine Familie immer einen Sitz im Stadtrat haben würde. Und so kam es nun, dass ein Goldenfeld Graf wurde und er nannte seine Grafschaft Kernothia.

Somit wurde ein vereintes Thalasia zur neuen Hauptstadt der Grafschaft.

 

Beschreibung

Da wir noch nicht wissen wo wir während der Landauswahl landen werden, können sich alle Angaben noch ändern. Niemand weiß, in welchem Biom die eigene Stadt oder Grafschaft später liegen wird und so können wir auch nicht versprechen bestimmte örtliche Gegebenheiten vorzuweisen.

Thalasia ist die Hauptstadt der Grafschaft Kernothia. Mit ihren großen landwirtschaftlichen und handwerklichen Betrieben ist sie der Hauptumschlagplatz der Grafschaft. Um nie wieder so eine Qual und Ratlosigkeit zu spüren wie in der Zeit der sengenden Seuche steht hier nun auch die große Universität, an welcher Wissenschaftler und Gelehrte pausenlos forschen, um die Grafschaft vor weiteren Katastrophen in der Zukunft zu bewahren.

Je nach endgültiger Lage und Biom werden wir unterschiedliche Ressourcen haben. Aber egal was alles produziert wird, es wird gehandelt werden! Unsere Produkte werden weiterverkauft und fremde Händler aus fernen Ländern sind in Thalasia willkommen ihre Waren anzubieten.

Die Stadt soll ein Ort des freien Handelns und Denkens werden wo jeder seinen eigenen Träumen und Zielen nachgehen darf, wo wir gemeinsam Spaß haben und versuchen die Stadt weiter auszubauen und zu verbessern.

 

Gesucht

  • Farmer
  • Tierzüchter
  • Jäger
  • Kräutersammler
  • Handwerker
  • Alchemisten
  • Architekten
  • Schreiber / Notare
  • Bänker
  • Heilkundige
  • Transportunternehmer
  • Händler
  • Gelehrte
  • Wachen
  • Gastwirte
  • Barden
  • Geistliche

Aber der Grundsatz lautet: Wir suchen DICH! Und sei es auch nur, dass du über die Felder läufst und die Vögel verscheuchst. Deine Ideen sind immer gern gesehen. Wenn du an etwas Spaß hast, mach es. Sollte es zu Problemen kommen, werden wir unser Bestes geben, eine Lösung gemeinsam mit dir zu finden.

 

Politik

Die Siedlung Thalasia hat sich das Ziel gesetzt, der Dreh- und Angelpunkt für die Landwirtschaft und Tierzucht in Avaland zu werden. Unsere Produkte sollen eine große Nachfrage haben. Des Weiteren erstreben wir, ein wichtiger Umschlagspunkt von Waren zu werden, um für raschen Transport zu sorgen.

Natürlich wollen wir für die Bildung unserer Bürger und anderer Interessenten sorgen. In diesem Sinne erhoffen wir uns, eine eigene Schule anbieten zu können und möglichst viele Gilden vor Ort zu haben, um Leute in der Akademischen Kunst oder im Handwerk auszubilden.

Thalasia wird die Mechaniken des Spiels voll ausnutzen und jedem Landbesitzer in der Stadt eine Stimme im Stadtrat geben, die seinem Landbesitz entspricht. Wir wollen keine Diktatur sein und jedem die Möglichkeit bieten bei der Gestaltung der Stadt und des Zusammenspiels mitzuwirken.

 

Kriegsfall

Im Kriegsfall steht die Stadt Thalasia hinter dem Herzogtum Avaland und wird dieses bis zum Ende mit allen Mitteln verteidigen. Sei es durch Freiwillige im Militär oder der Aufrechterhaltung der Lebensmittelversorgung. Durch die starke Ausprägung der Tierzucht wird die Stadt auch stetig in der Lage sein das Militär mit Reittieren zu versorgen sowie mit Rüstungen hergestellt von unseren formidablen Handwerkern.

 

Gilden Schulen



  • Wenn du Interesse hast und noch ein Zuhause in Elyria suchst, dann schau doch einfach bei uns im Discord vorbei... :) Wir freuen uns über jeden der zu uns findet.

    Kernothia

     

Xiphiashaven

wappen

willlkommen

xiphiashaven

trennerTop

 

 

  • Kurzinfo

    • Name:  Xiphiashaven (Hafenstadt)
    • Sprache: Deutsch & Englisch
    • Lage: Grafschaft Sunsketin / Herzogtum Avaland
    • Einwohner: Wir suchen weiter Spieler aus Deutschland, Österreich & Schweiz
    • Kontakt: Discord Link


bild3


TrennerFisch

 

Kurzgeschichte

 

 

Die Hafenstadt Xiphiashaven, stets ein willkommener Anlaufpunkt für Händler aus aller Welt, die hier mit ihren prunkvollen Schiffen, von denen nicht wenige in der hiesigen Werft gebaut wurden, vor Anker liegen!

Allerdings werden die waren nur im geringen Ausmaß hier in der Stadt verkauft, vielmehr werden sie hier zwischengelagert um zu einem späterem, vielleicht günstigeren, Zeitpunkt in das Landesinnere transportiert zu werden, hin zu den Großen Hauptstädten, ins besondere Middenstedt, denn hier befinden sich die Zentralen Marktplätze die weit und breit für ihre Größe und, dank unseres Außenhandels, für die Warenvielfalt bekannt sind.

Seit der Gründung Xiphiashaven´s wird hier geangelt, nicht umsonst schmücken die Schwertfische das Wappen der Stadt. Und nicht selten werden hier Angel-Wettbewerbe angehalten, bei denen es neben den durchaus amüsanten Festlichkeiten auch deftige Preise zu gewinnen gibt.

 


TrennerSchleife

Ziele

 

 

Je nachdem wie der Spielablauf ist, werden wir uns anfangs auf die Versorgung aller Städte innerhalb der Grafschaft - Sunsketin konzentrieren. Hier werden dann lediglich die Waren innerhalb der Ortschaften verschoben, so das jeder gleichermaßen voran kommt.

Sofern die Grundstrukturen der Städte stehen, sollte dann aber auch jeder das tun wozu er Lust hat. Und sobald der Schiffsbau, und damit verbunden der Handel übers Wasser, möglich ist, werden wir uns hier drauf fokussieren, was nicht bedeutet das der Handel auf dem Landweg eingestellt wird.

trenner

Allgemeines

 

 

Nebenbei werden wir natürlich auch Anlaufpunkt für andere Händler sein, weshalb wir einen entsprechenden Marktplatz betreiben werden, der natürlich auch Schutz bedarf, genauso wie unsere Bank, wo sich der Stadt-Wachhauptmann drum bemühen wird.

Da Xiphiashaven eine Hafenstadt ist, war ich bereits bemüht eine Vereinigung der Schiffsbauer zu suchen und habe diese auch bereits gefunden, was so viel bedeutet wie, dass derjenige welcher sich dem Schiffsbau widmen wird direkt Teil einer Gildenvereinung ist.
Und zwar handelt es sich dabei um die "Royal Ship Assembly" gegründet und geführt durch Rhaegys, dem Regenten Niraths.

Gleichzeitig könnte es auch zu Kommunikationsproblemen kommen, was aber sicher der Stadtschreiber hinbekommen sollte, ansonsten wird sich sicherlich auch jemand in der Gemeinschaft finden, im Großen und ganzen versuchen wir innerhalb uns aber so aufzustellen, dass jeder die Deutsche Sprache versteht, was auch grade für die Zeiten des Release wichtig wird.

trennlinie Schlaufe

Allgemeines

 

Auch wenn wir bestrebt sein werden uns aus Militärischen Handlungen raus zu halten, werden wir für die Karavanen möglicherweise Geleitschutz benötigen und unsere Stadt wird einige Truppen zu Verteidigung benötigen. Später werden wir das ganze noch erweitern, da wir auch Kapitäne und Seeleute ausbilden wollen.

trenenrKnoten
Bild1

TrennerFisch

Stellenangebote

  • Angler
  • Schiffsbauer
  • Holzfäller/Förster
  • Händler
  • Wachhauptmann
  • Stadtwachen und Karavanengeleit
  • Stadtausrufer
  • Stadtschreiber
  • Koch
  • Schneider (Seiler/Tuchmacher)
  • Bankier
  • Schank-/Gastwirt
  • Landwirt
  • Zimmermann/Bauarbeiter


Sollten diese Berufe dich nicht ansprechen, du aber dennoch eine deutsche Gemeinschaft suchst, schau doch mal in der Grafschaft von Sunsketin vorbei, wir haben momentan mehrere Städte die noch Mitstreiter suchen.

 

trenenrKnoten

Bild2

TrennerFisch

 

 

Bitte bedenkt, das alle Angaben hier ohne Gewehr sind und sich noch alles ändern kann, deshalb ist das ganze hier nur als ein vorläufiges Konzept zu sehen, was sich auch noch ändern kann und wird.

Unsere Kommunikation wird über Discord ablaufen, hier kannst du mich direkt anschreiben, Snergle#1204, oder aber auch das Bild am Ende dieses Post´s anklicken, wo du direkt auf den Server von Sunsketin weitergeleitet und willkommen geheißen wirst

 

Discord

discord3