Kernothia

Kernothia

 

Name: Kernothia

Königreich: Nirath

Herzogtum: Avaland

Kontakt: Discord

 

Lore

 

Schon vor vielen hundert Jahren, im ersten Zeitalter, war die Stadt Middenstedt in der Grafschaft Avagast im Herzogtum Avaland so groß, dass es nicht genug Essen für alle gab. Also zog Gamsbert Goldenfeld aus, um Felder zu bestellen und Tiere zu halten. Er fand einen Platz nicht weit von der Stadt, dort war nur ein kleiner Hain... Er begann sein erstes Feld anzulegen und einen ersten Zaun aufzustellen für seine kleine Herde. Dann legte er sich nachts erschöpft nieder und sah zum Nachthimmel empor. Die überwältigende Schönheit der Sterne nahm ihn gefangen. Voller Ehrfurcht beschloss er, diesen Ort von nun an Sternenhain zu nennen. Die Jahre vergingen und Sternenhain erblühte zu einer wohlhabenden und geschäftigen Stadt, doch so sollte es nicht für immer bleiben…

Über ganz Elyria brach die sengende Seuche herein und auch Avaland wurde nicht verschont. Nun verband die Bürgermeister der Städte Sternenhain, Bullgardt und Driftwood eine besondere Freundschaft. Sie wollten nicht untätig zusehen wie auch die letzten ihrer treuen Bürger von der Seuche dahingerafft werden und so beschlossen sie ihre letzten Kräfte zusammenzulegen. Sie alle gaben ihre Siedlungen auf und brachten die restlichen Überlebenden und was an mageren Rohstoffen und Lebensmitteln geblieben war an einen Ort in der Grafschaft Aranmano, der bis dato relativ unberührt von der Seuche geblieben war. Hier errichteten sie eine Unterkunft, aus Hütten und Zelten, pflegten ihre Kranken und versuchten die Hoffnung nicht aufzugeben, eines Tages wieder ein glückliches Leben führen zu können. So stark war ihre Hoffnung und so groß ihr Traum von einem Neuanfang, dass sie diesen Zufluchtsort Thalasia nannten, ihre Heimat. Mit der Zeit wuchs das behelfsmäßige Lager und wurde zu einer Stadt. Auch wenn die Bewohner oft zurückblicken auf ihr Leben vor der sengenden Seuche in ihren damaligen Siedlungen, so jedoch ohne Bedauern, denn in Thalasia fanden sie nicht nur ihr Glück, sie fanden auch Stärke und Kraft in der Gemeinschaft mit ihren Nächsten. Und in Thalasia leben die alten Siedlungsnamen weiter; der Teil der Stadt in dem sich die Gelehrten ansiedelten, wurde Sternenhain genannt, die Holzhandwerker aus Driftwood bauten ihre Werkstätten nebeneinander auf und auch die Tierzüchter aus Bullgardt versammelten sich bei den Weiden der Stadt. Heute bieten uns die Namen nur noch ein Fenster in die Vergangenheit, denn Thalasia ist gewachsen und die Bereiche der Stadt sind ineinander verwachsen.

Der damalige Graf von Bullgardt und seine Getreuen mussten die Stadt Bullgardt zu Asche verbrannt zurücklassen und sich innerhalb von Aranmano etwas neues suchen. Ein Großteil seiner Familie war verstorben, durch die ausgearteten Feiern bekannter Adliger während der Seuche und der überlebende jüngste Sohn, obwohl von wachem Verstand, war eher an der Viehzucht als an Politik interessiert. Die gemeinsame Neugründung von Thalasia veranlasste den Grafen eine Volksabstimmung durchführen zu lassen um unter einigen von ihnen, die er als fähig zu führen eingeschätzt hatte, denjenigen zu finden, der den meisten Rückhalt im Volk hatte. Der damalige Goldenfeld bekam am meisten Zuspruch, da er es während der Zeit der Seuche verstand Leute zu motivieren, mobilisieren und zu leiten. Der alte Graf gab seinen Titel unter der Prämisse auf , dass seine Familie immer einen Sitz im Stadtrat haben würde. Und so kam es nun, dass ein Goldenfeld Graf wurde und er nannte seine Grafschaft Kernothia.

Somit wurde ein vereintes Thalasia zur neuen Hauptstadt der Grafschaft.

 

Beschreibung

 

Da wir noch nicht wissen wo wir während der Landauswahl landen werden, können sich alle Angaben noch ändern. Niemand weiß, in welchem Biom die eigene Stadt oder Grafschaft später liegen wird und so können wir auch nicht versprechen bestimmte örtliche Gegebenheiten vorzuweisen.

Der Name der Grafschaft, Kernothia, leitet sich vom Namen des keltischen Gottes der Natur, Cernunnos, ab. Demnach liegt der Fokus der Grafschaft auch auf der Landwirtschaft und der Tierzucht. In Kernothia sind die Gilden Reiche Ernte für Landwirtschaft und Edelspan für die Holzverarbeitung ansässig. Ebenfalls von Bedeutung soll auch der Handel sein und die Forschung in der Universität der Hauptstadt durch die Opus Alchemica. Je nach Biom in dem die Grafschaft später liegen wird, werden auch andere Handwerke betrieben, um die vorhandenen Ressourcen optimal auszunutzen und eine florierende Wirtschaft zu schaffen und zu erhalten. Wir würden gerne an einem Fluss oder See oder vielleicht sogar am Meer liegen, aber die tatsächliche Lage werden wir hier beschreiben, sobald wir genaueres wissen.

Am wichtigsten ist uns aber zuerst eine nette und freundliche community aufzubauen, denn wir wollen sehr viel und gerne miteinander spielen und gemeinsam eine starke Grafschaft erbauen. Unsere Loyalität liegt sehr stark im Königreich Nirath und dem Herzogtum Avaland. Beide werden wir im Kriegsfall unterstützen, sei es durch wirtschaftliche Mittel oder Soldaten für die Armee. Die community im Herzogtum Avaland ist die älteste deutschsprachige community in Elyria und wir sind ein stolzer Teil von Avaland. Deshalb haben wir auch ihre Werte übernommen, nämlich nichts zu versprechen, was wir nicht halten können und dass wir eine freundliche Spielatmosphäre bieten wollen. Rollenspiel wird bei uns begrüßt und unterstützt. Wer selber kein Rollenspiel machen möchte, soll das Spiel der anderen jedoch nicht stören.

 

Suchen

...nette und freundliche Bürger für unsere Siedlungen die gemeinsam mit den bereits ansässigen Leuten am Wachstum der Städte arbeiten wollen.

...Gildenleiter die sich einen Namen machen wollen und Bürgermeister die gemeinsam eine wohlhabende und erfolgreiche Grafschaft erstellen möchten.

Kommt ihr alleine oder schon in einer großen Gemeinschaft seid ihr herzlichst bei uns willkommen und wir werden versuchen euch einen guten Start ins Spiel zu bieten.

 

organisationen

 

 

Tags: Grafschaft