Reiche Ernte

Wappen orginal

 

Schon seit der Gründung vonThalasia ist die Familie Goldenfeld bekannt für ihre beständige Arbeit draußen auf den Feldern mit ihren Tieren und Pflanzen. Ihr kleines Bauerngehöft hat sich längst in ein großes Gut mit ausgedehnten Feldern und vielen Tieren verwandelt.

Nun hat sich die Familie entschlossen ihr Wissen mit anderen Farmern zu teilen und gemeinsam mit diesen die Landwirtschaft in Avaland voranzubringen und neue wirtschaftliche Möglichkeiten zu erschließen. In diesem Sinne laden die Geschwister Starfire und Emma Goldenfeld alle Landwirte aus Avaland herzlich dazu ein sich der Gilde Reiche Ernte anzuschließen und gemeinsam die Versorgung

 

Reiche ernte

 

Bei der Gilde „Reiche Ernte“ handelt es sich um einen Zusammenschluss von gleichgesinnten Spielern in Nirath. Da wir noch nicht wissen in welchem Biom Nirath, Avaland und Avagast liegen werden, können wir noch nicht sagen welche Berufe im Bereich der Landwirtschaft dort konkret möglich und produktiv sein werden. Genauere Informationen zur Gilde werden folgen, sobald mehr über die Spielmechaniken und die Karte bekannt wird. Es wird aber in die Richtung Tierhaltung/zucht und Pflanzenanbau gehen.

 

Wasbieten

Gemeinschaftlich werden folgende Ziele verfolgt:

  • Forschung an neuen Anbautechniken und Gerätschaften
  • Ausbildung von Nachwuchskräften
  • Gegenseitige Hilfe bei Bestellung der Felder, Versorgung der Tiere, Ernte und Vertrieb der Waren
  • Unterhaltung von Gildenhäuser und Gildenlagerhäuser
  • Unterhaltung Gilden-Schulen zum Erlernen oder Verbessern von neuen Fertigkeiten

Suchen

Wir suchen engagierte Leute die sich aktiv in die Gilde einbringen wollen. Sei es bei der Ausbildung unsere Nachwuchskräfte, Forschung oder bei der tatkräftigen, gegenseitigen Unterstützung.

 

Struktur

Diagram Neu DE Color

 

Ränge

Großmeister

Der Großmeister stammt immer aus der Gründerfamilie der Gilde. Er bzw. sie trifft zusammen mit Gildenvorstehern die Entscheidungen, welche alle Gildenniederlassungen betreffen. Beispiele hierfür sind Aufnahme einer neuen Niederlassung oder welche neuen Forschungsprojekte verfolgt werden. Der Großmeister kann eine örtliche Niederlassung führen, aber kann dies ggf. auch delegieren.

 

Meister

Die örtlichen Niederlassungen der Gilde werden von Meistern der Gilde geführt. Diese Meister führen die einzelnen Niederlassungen eigenverantwortlich selbstständig. Sie könnten z.B. zur Unterstützung ihrer Arbeiten örtliche Räte bilden.

 

Geselle

Nach Beendigung der Lehrlingszeit erhalten die ehemaligen Lehrlinge den Rang eines Gesellen und sind vollwertige Mitglieder der Gilde.

 

Lehrling

Neue Mitglieder der Gilde erhalten den Rang eines Lehrlings und müssen sich erstmal beweisen. Üblicherweise beträgt die Lehrlingszeit 4 Wochen, aber kann je nach Niederlassung der Gilde eine andere Dauer haben.

 

Reservist

Nicht mehr aktive Gildenmitglieder.

 

F Ränge

Schatzmeister

Verwaltet mit dem Großmeister zusammen die Gildenkasse und ist dem Gildenrat und Großmeister Rechenschaft schuldig. Der Schatzmeister führt Buch über alle Einnahmen und Ausgaben. Gildenmeister können jederzeit die Aufzeichnungen des Schatzmeisters einsehen.

 

Sekretär

Unterstützt den Großmeister und einzelnen Meister bei der Pflege der Beziehungen der Gilde nach außen. Insbesondere bei Niederlassungsübergreifenden Themen.

 

Gildenratr

Der Gildenrat setzt sich aus dem Großmeister und den einzelnen Meistern der Niederlassungen zusammen. Außerdem nehmen noch der Sekretär und Schatzmeister als Funktionsträger teil. Im Gildenrat werden alle wichtige Entscheidungen besprochen, aber die Entgültige Entscheidung liegt beim Großmeister. Themen können durch alle Meister in den Rat eingebracht werden.

 

Niederlassungen

Niederlassungen werden von den Gildenmeistern geführt. Eine Niederlassung kann sich auf eine einzelne Siedlung beschränken, aber auch größere Bereiche wie eine Grafschaft oder mehre Grafschaften umfassen.

 

Beiträge

Zu beachten ist das die einzelnen Gildenniederlassungen für die anfallenden Kosten in der Niederlassung in der Regel selber aufkommen müssen. Ausnahmen hiervon können z.B. anfallende Kosten für Schulen, Arbeitskräfte oder sonstige Niederlassungsübergreifende Dinge sein. Im Gildenrat kann durch eine Abstimmung mit einer 2 / 3 Mehrheit ein Entschluss gefasst werden, entsprechende Kosten zu Lasten der Gildenkasse gehen zu lassen.

Warum dieses Vorgehen? Jede Gildenniederlassung weiß am besten welche Infrastruktur sie benötigt. Da für die Kosten der jeweiligen Infrastruktur jede Niederlassung selber aufkommen muss, ist sichergestellt das hier Maß gehalten wird und keine unnötige Infrastruktur geschaffen wird.

Kredite für örtliche Projekte, neue Niederlassungen oder Mitglieder können aus der Gildenkasse vergeben werden. Zur Finanzierung der Gildenaktivitäten wird ein Beitrag erhoben. Die genaue Höhe und Aufteilung wird zum Release im Gildenrat festgelegt. Die Beitragshöhe soll Kostendeckend sein und eine im Gildenrat abzustimmende Summe für eine Rücklagenbildung beinhalten.

 

Kontakt

Gerne hier im Forum, per Forums-PM oder über Discord

 

 

 

Tags: Gilde Thalasia